Parodontologie

Was dem Volksmund unter dem Begriff "Wackelzahn" geläufig ist, ist in der Zahnmedizin eine Erkrankung des Zahnhalteapparates. Am häufigsten tritt diese Erkrankung in Form der Parodontitis auf, bei der sich durch Zahnfleischrückgang das Zahnfach zurückbildet, wodurch die Zahnwurzel an Halt verliert. Diese Erkrankung wird durch Zahnbelag beschleunigt, kann aber durch eine Entfernung des Selbigen (professionelle Zahnreinigung einschließlich Zahnfleischtaschen) und entsprechender Mundhygiene gestoppt werden.